Nordfriesland Tourismus

Emil Nolde

Ein besonderes kulturelles Highlight in der Region ist die Nolde Stiftung in Seebüll

Emil Nolde, weltberühmt schon zu Lebzeiten, zählt zu den bedeutendsten Malern des Expressionismus. Zugleich gilt er als einer der großen Aquarellisten in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Wie kaum ein anderer suchte er die Spannung und Intensität des Augenblicks in Farbe zu übersetzen.

Im Land zwischen den Meeren war Emil Nolde (1867-1956) zu Hause. Auch wenn er gern und weit reiste, die Winter meist in Berlin verbrachte, kehrte er immer wieder in die Heimat Nordfriesland an der Nordseeküste zurück. Hier schuf er sich sein eigenes Paradies auf der Warft Seebüll mit einem Wohnatelier und einem üppigen Blumengarten, der ihm zugleich als Inspiration diente.

Atelier und Garten sind von Frühjahr bis Spätherbst zu besichtigen.

Weitere Infos unter www.nolde-stiftung.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen